Titelbanner

Tipps zum sicheren Grillen

Bratwurst, Hamburger, Steak & Co...

… sind in den Sommermonaten beliebte Speisen. Die warmen Tage und Abende locken viele „Freizeitköche“ an die Grillgeräte.

Ob auf der Terrasse, im Garten oder auf speziellen Grillplätzen – überall dort lauern aber auch Gefahren durch den Umgang mit dem offenen Feuer.

Damit Sie diese Zeit ordentlich genießen können, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt.

Was sollten Sie beachten:

  • Kinder sollen beim Grillen nie unbeaufsichtigt sein und rechtzeitig über die Gefahren aufgeklärt    werden. Die Erwachsenen sollen mit gutem Beispiel vorangehen.
  • Wählen Sie einen feuerfesten Untergrund im Freien als Standort und verwenden Sie nur ein standsicheres Grillgerät.
  • Die Holzkohle nur mit geeignete Zündhilfen (z.B. Grillanzünder, Trockenspiritus oder Pasten) in Brand setzen.
  • Verwenden Sie qualitativ hochwertige Holzkohle. Billige Produkte sind oft Mischungen mehrerer Holzarten und erzeugen Funkenflug.
  • Gießen Sie niemals Brennspiritus oder Benzin auf bereits glühende Holzkohle – das bedeutet Lebensgefahr. Diese Flüssigkeiten bilden brennbare Gase, die sich schlagartig entzünden können und eine Stichflamme zur Folge haben.
  • Die Glutreste sorgfältig ablöschen und vergraben.
  • Bei Gas-Grillgeräten sollten Sie die Sicherheitsvorschriften beachten und nur zugelassene Schläuche und Armaturen verwenden.
  • Halten Sie immer ein geeignetes Löschgerät bereit – einen Eimer Wasser, etwas Sand oder einen Feuerlöscher.
  • Halten Sie einen Sicherheitsabstand (mindestens 100 m lt der Verordnung zur Verhütung von Bränden) von Wäldern oder brennbaren Stoffen. Bei starkem Wind oder starkem Funkenflug muss das Feuer sofort gelöscht werden.
  • Denken Sie daran: In den Sommermonaten herrscht in unseren Wäldern Rauchverbot und das Verbot von offenem Feuer.
  • Und zu guter Letzt: Schonen Sie die Umwelt und entsorgen Sie Ihre Abfälle nicht in der freien Natur.

Eine schöne Grillsaison wünscht Ihnen die

Freiwillige Feuerwehr Volkmarsen und die Stadt Volkmarsen

<