Aktuelles

Jahreshauptversammlung der Volkmarser Feuerwehren

Nachdem die Jahreshauptversammlungen in den vergangenen Jahren auf Grund der Corona-Pandemie ausfallen mussten, konnte am heutigen Freitagabend die Jahreshauptversammlung für die Jahre 2020 und 2021 in der Erpetalhalle Ehringen nachgeholt werden.

Stadbrandinspektor Kai Wiebusch und sein Stellvertreter Andreas Wilke zogen trotz der schwierigen Zeit ein positives Fazit für die vergangenen zwei Jahre. In der Versammlung konnten 14 neue Feuerwehrfrauen und -männer begrüßt werden. Somit zählt die Einsatzabteilung insgesamt 243 Mitglieder, davon 28 Frauen.

 

In den vergangen zwei Jahren wurden insgesamt 198 Einsätze von den freiwilligen Brandschützern bewältigt, wobei die Amokfahrt auf den Rosenmontagsumzug im Jahr 2020 der tragischste und das Jahrhunderthochwasser im Jahr 2021 der kräftezehrendste Einsatz waren und den Kameraden auch heute noch in Erinnerung bleiben. (Eine detaillierte Auflistung der Einsätze finden Sie in den Bildern)

 

Weitere große Meilensteine in den vergangenen Jahren waren unter anderem die Abholung und Übergabe des neuen TSF-W’s für die Feuerwehr Volkmarsen-Lütersheim, die Übergabe von Wärmebildkameras an alle Stadtteile sowie die Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses in Külte.

 

Im Laufe der Versammlung berichtete Stadtjugendfeuerwehrwart Tobias Schümmelfeder über zwei Jahre Kinder- und Jugendarbeit in Zeiten von Corona. Direkt zu Beginn der Corona-Pandemie stellten die Jugendwarte einen Online-Übungsdienst für das gesamte Stadtgebiet auf die Beine, so dass auch weiterhin der feuerwehrtechnische Unterricht und die allgemeine Jugendarbeit nicht zu kurz kommen. Des Weiteren wurden spannende Aktivitäten, wie eine große Waldbrandübung und ein Feuerwehrtag für die Kinder und Jugendlichen organisiert.

 

Die Abteilungen der Nachwuchsbrandschützer weisen aktuell folgende Zahlen auf:

 

Kinderfeuerwehr: 82 Mitglieder, 44 Jungen und 38 Mädchen

 

Jugendfeuerwehr: 70 Mitglieder, 45 Jungen und 25 Mädchen

 

Neben zahlreichen weiteren Grußworten von unseren Gästen wurden folgende Ehrungen durchgeführt:

 

Übernahmen in die Einsatzabteilung:

 

Moritz Emde, Jonas Gössel, Sebastian Öhl, Niklas Schmale, Florian Wilke (alle Külte), Maik Lentge (Herbsen), Niklas Prott, Lennard Schmidt, Jan Schmidt, Nargisa Spichal, Fabian Tegethoff (alle Volkmarsen), Jella Clemens, Jolien Herbold, Sascha Herbst (alle Hörle)

 

Hessisches Brandschutzehrenabzeichen:

 

Silber (25 Jahre): Stefanie Engler, Carolin Kühne (alle Ehringen), Mandy Herbold, Stefanie Mielke (alle Hörle), Sven Büsse, Jens Schmidt (alle Volkmarsen)

 

Gold (40 Jahre): Burkhard Scheele (Herbsen), Karsten Helmentag (Külte), Jürgen Rest, Werner Salokat, Klaus Teppe, Albert Thill, Andreas Thill (alle Volkmarsen)

 

Anerkennungsprämien für aktiven Einsatzdienst:

 

10 Jahre: Dennis Schöße (Ehringen), Lars Felgentreter (Herbsen), Nadine Fritsch, Lena Raulf, Hendrik Wagener (alle Külte), Patrick Henze, Tobias Schümmelfeder, Philipp Spichal, Fabian Wilschewski (alle Volkmarsen)

 

20 Jahre: Daniel Tewes, Tobias Viesehon (alle Hörle), Michael Kate (Külte), Andreas Flore, Alexander Frei, Johannes Hänle (alle Volkmarsen)

 

30 Jahre: Volker Diegel (Ehringen), Bernd Schnare (Hörle), Dirk Kahlhöfer, Dirk Koerfer, Georg Wachs, Jörg Wetekam, Jan Wilke (alle Külte), Markus Michel (Lütersheim), Christian Deppe (Volkmarsen)

 

40 Jahre: Burkhard Scheele (Herbsen), Karsten Helmentag (Külte), Detlef Michel, Karl-Heinz Michel (Lütersheim), Jürgen Rest, Werner Salokat, Klaus Schmand, Rainer Teppe (alle Volkmarsen)

 

Kinderfeuerwehr-Medaille des LFV Hessen in Bronze:

 

Ronja Wilke (Külte)

 

Kinderfeuerwehr-Medaille des LFV Hessen in Gold:

 

Kerstin Gottmann (Külte)