Titelbanner

Veranstaltungen

Freitag, 06. Januar 2006

Jahreshauptversammlung

Am ersten Freitag im neuen Jahr fand die Jahreshauptversammlung aller Volkmarser Feuerwehren in der Volkmarser Stadthalle statt. Stadtbrandinspektor Eberhard Henkelmann (Volkmarsen), sein Stellvertreter Uwe Wilke (Külte), Volkmarsens Bürgermeister Hartmut Linnekugel und der Erste Kreisbeigeordnete Peter Niederstrasser in Vertretung des erkrankten Kreisbrandinspektors Gerhard Biederbick danken den Volkmarser Kameraden für Ihr in der heutigen Zeit längst nicht mehr selbstverständliches ehremamtliches Engagement, ihre gute Arbeit in den 37 Einsätzen und vor allem für die ständige Einsatzbereitschaft - 24h am Tag, 365 Tage im Jahr. Bürgermeister Hartmut Linnekugel überbrachte auch den Dank der Volkmarser Bevölkerung und der städtischen Gremien, die ihre Verbundenheit mit der Feuerwehr durch zahlreiche anwesende Vertreter bekundeten.

Stadtbrandinspektor Henkelmann berichtete über die Statistik: die Volkmarser Wehren zählen stolze 240 aktive Mitglieder, die sich wie folgt verteilen: Volkmarsen (73), Külte (45), Ehringen (41), Herbsen (31), Lütersheim (28) und Hörle (22). Die Statistik weist 37 Einsätze aus, die sich wie folgt verteilen: Kleinbrände (13), Menschenrettung über Drehleiter (4), Technische Hilfeleistung (3), Ölspur (3), Tiere und Insekten (4), Brandmeldeanlage (1), Fehalarme (2), Brandsicherheitsdienst (7). 

Stadtjugendwart Helmut Figge (Hörle) berichtete über die Jugendarbeit in den Wehren, unter anderem über die Teilnahme zahlreicher Jugendlicher an Wettkämpfen und am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager im Sommer 2005 in Volkmarsen.

Niederstrasser und Linnekugel ehrten die Feuerwehrkameraden Fritz Kahlhöfer (Külte) und Gerhard Rock (Herbsen) mit Urkunden von Hessens Innenminister Volker Bouffier und dem hessischen Brandschutzehrenabzeichen am Bande in Gold (für 40 Jahre aktive ehrenamtliche Tätigkeit in der Volkmarser Feuerwehr) und die Kameraden Wilhelm Rest (Herbsen) und August Viesehon (Hörle) mit dem silbernen Brandschutzehrenabzeichen für 25 Jahre aktive Tätigkeit.

Darüber hinaus wurden folgende Kameraden für ihre erfolgreiche Teilnahme an den Leistungswettkämpfen der Feuerwehren die hessischen Leistungsabzeichen verliehen:

In Silber (für 5malige erfolgreiche Teilnahme):
Andreas Flore (Volkmarsen),  Hendrik Gottmann (Külte)

In Bronze (für 4malige erfolgreiche Teilnahme):
Kerstin Gottmann (Külte), Rainer Schnare, Benjamin Mielke, Tobias Viesehon, Tommy Mielke (alle Hörle)

In Eisen (für 3malige erfolgreiche Teilnahme):
Torsten Tegethoff, Sven Büsse, Alexander Frei (alle Volkmarsen)

 

 

 


<